16 January 2010

Handcreme-Battle

Während die neue Naruto-Folge noch lädt, wollte ich noch schnell ein Handcreme-Battle online stellen:



Im Ring stehen sich diese Schätzchen gegenüber:

Yves Rocher feuchtigkeits Handcreme VS. alverde Calendula Handcreme

Beide enthalten 75 ml und beide Hersteller schmücken sich mit dem Zusatz "Naturkosmetik".


Vorteile Yves Rocher:
  • günstiger Preis (1,50 Euro)
  • französische Qualitätsmarke
  • angenehmer Kamilleduft
  • fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis
  • sehr ergiebig
Nachteile Yves Rocher:
  • hinterlässt einen leichten Fettfilm
Vorteile alverde:
  • ansprechende Verpackung
  • guter Preis (1,95 Euro)
  • duftet himmlisch nach Ringelblume
  • hinterlässt keinen Fettfilm
Nachteile alverde:
  • keine!

FAZIT


Ich muss sagen, dass ein leichter Fettfilm für mich kein Problem darstellt (für andere teilweise schon). Ich benutze beide Handcremes und finde sie von der Wirkung her toll.

Wenn ich mich für eines entscheiden müsste, würde ich dennoch Yves Rocher nehmen, weil es 45Cent billiger ist ^^

4 comments:

  1. die yves rocher creme benutze ich schon total lange und ich finde seither keine bessere!!
    :)

    ReplyDelete
  2. ich hab auch die von yves rocher ;D sie ist super

    ReplyDelete
  3. Die von Yves Rocher nehme ich auch schon ein paar Jahre. Zwar habe ich den Eindruck, dass sie früher mal reichhaltiger gewesen ist, aber toll ist sie noch immer ;-)

    ReplyDelete
  4. hallo
    ich kenne auch das problem mit rauhen händen und nehme von alverde die handcreme calendula und bin sehr zufrieden damit.außerdem enthält sie keine silikone (dimethicone)im gegensatz zu der handcreme von yves rocher.

    ReplyDelete