30 March 2010

Chinesisch lernen.


Aloha meine Lieben ~
Heute muss ich mich ein bisschen bei euch ausweinen - und der Grund ist folgender:
Vor einem halben Jahr habe ich mir in den Kopf gesetzt, Chinesisch lernen zu wollen. Voller Motivation ging ich an die Sache ran, aber jetzt bin ich langsam am Verzweifeln...

Chinesisch zählt nicht umsonst zu den schwierigsten Sprachen der Welt. Aber dank meiner guten Englisch- und Französischkenntnisse habe ich mir eingebildet, auch diese Sprache lernen zu können...
Kurzes Statement: Die Aussprache bringt mich um.

Fast täglich übe ich das Schreiben der Zeichen, mit der Zeit gewöhnt man sich daran & es macht irgendwann sogar Spaß, sie zu zeichnen und manche werden sogar zur Routine. Doch diese UNMENGE an Schriftzeichen macht es unmöglich, sie alle jemals lernen zu können.

Die Aussprache wird mit der Zeit auch schwieriger. Spätestens dann, wenn der Stoff über "Hallo, wie geht's?" hinausgeht. Ich lerne das Standard-Chinesisch, genannt Putonghua, und alleine hier gibt es 4 verschiedene Möglichkeiten ein einziges Wort auszusprechen... (Wer Kantonesisch - wird u.a. in Hong Kong gesprochen - lernt, tut mir richtig leid: Dort gibt es so um die 9 Töne. Amen.)

Auf jeden Fall bin ich mit meinen Nerven langsam am Ende. Und komme zu dem Schluss, dass die Chinesen gefälligst Englisch lernen sollten.

Die chinesische Tradition spielt seltsamerweise eine Rolle in unserem Leben - meine Familie feiert seit ich denken kann das chinesische Neujahrsfest. Wir kochen viel asiatisch, vertrauen größtenteils statt auf die Chemiebomben der Pharmakonzerne auf die Traditionelle Chinesische Medizin (CTM), meine Mum hat die ganze Wohnung nach Feng Shui ausgestattet und wir haben uns unsere Zukunft auch von Wahrsagern nach chinesischer Tradition vorhersagen lassen ^^ Ich glaube, uns fasziniert das Mystische und die Weisheit, die dieses Land umgeben. Vor allem die Zitate von Konfuzius sind unsere täglichen Begleiter.

Das ändert aber nichts daran, dass die Sprache eine Qual ist. Vielleicht ist es für einen Nicht-Chinesen auch gar nicht möglich, diese Sprache vollends zu lernen...

Frage an euch:
Welche Sprachen lernt ihr? Vielleicht sogar asiatische Sprachen?
Fällt euch das Lernen/die Zeichensprache leicht?
Faszinieren euch andere Länder? Fasziniert euch Asien?


22 comments:

  1. Wow.. Chinesisch ? Da wär ich nie drauf gekommen:D
    Ich lern nur ENglisch in der Schule aber das reicht mir ich liebe das BE und AE und ja :D Ich liebe die USA <3

    ReplyDelete
  2. Oh mein Gott! Ich kann mir schon vorstellen, wie es Dir damit geht! Mutig, dass Du Dich an sowas rantraust.
    Ich habe mal angefangen griechisch zu lernen, aber das habe ich auch nicht wirklich hinbekommen. Die Bücher liegen bei mir seit Ewigkeiten nur rum. Für Sprachenlernen im Alleingang bin ich leider zu undiszipliniert.

    ReplyDelete
  3. @fruchtigbunt: Ich kenne einige, die in den USA ein Jahr Austausch gemacht haben, und die lieben USA über alles. Aber sie sagen auch alle, dass die meisten Amerikaner extrem dämlich sind ~.~
    Ich liebe American Englisch <3 Bin so stolz, dass meine Aussprache totaaal AE-mäßig ist ^^

    ReplyDelete
  4. @Laila: Sooo mutig find ich's gar nicht. Eher hirnrissig ^^ Und griechisch hab ich mal als Kind gelernt, weil meine Mum nach Griechenland auswandern wollte (WTF?!), aber zum Glück hat sie sich's anders überlegt ^^

    ReplyDelete
  5. Es ist nicht möglich als Nicht-Chinese die Sprache komplett zu lernen. Ich habe auf meinen Reisen unzählige Chinesen kennengelernt, eine war sogar meine Mitbewohnerin und mind. 5mal habe ich zu hören bekommen, dass es unmöglich ist die Sprache so zu lernen, dass man sie fließend sprechen könnte.
    Vielleicht wenn du in China, Hong Kong lebst und nichts anderes hörst, aber nicht, wenn du es nur mittels Bücher lernen willst.

    ReplyDelete
  6. Hallo Liebes,
    mein Ex Freund war Kantonese und die haben in der Familie nur kantonesisch gesprochen :) Dadurch habe ich die Sprache (und ja, auch die böse mehrton-Aussprache) ein wenig gelernt ^^ Es dauert ewig, die Aussprache zu beherrschen, dafür ist die Grammatik umso einfacher ;) Ich habe es ca. 2 Jahre lang gelernt und konnte danach fast alles verstehen und einfache Sachen sprechen - war aber auch nicht täglich bei ihm - Fernbeziehung. Die Schriftzeichen habe ich nie gelernt, nur das Sprechen und Verstehen. Mittlerweile ist das Ganz jedoch eine Weile her und ich bin nicht mehr mit ihm zusammen, höre keine kantonesischen Gespräche mehr usw. Daher hat sich das mit meinen kantonesisch Kenntnissen auch wieder deutlich verschlechtert.
    Aber an sich bin ich auch sehr Asien fasziniert und liebe Asien :)
    Ich bin momentan auch am überlegen, Vietnamesisch zu lernen, denn mein jetziger Freund ist Vietnamese. Allerdings spricht er mit Freunden und den Geschwistern nur Deutsch, jediglich seine Eltern reden auf Vietnamesisch mit ihm. Aber für mich ist Vietnamesisch noch VIEL VIEL SCHWIERIGER als Kantonesisch - trotz der Aussprache ;)

    ReplyDelete
  7. In der Schule hab ich Englisch, Französisch und Russisch gelernt. Jetzt mach ich an der Uni Japanisch... und bin schon mit 10 Kanji fast überfordert. Aber es muss ja :) Privat versuche ich Vietnamesisch zu lernen, aber da haben die wörter auch so viele aussprachen ._.

    ReplyDelete
  8. @banana-cat: Jap, da hast du Recht. Ich denke, dass man keine Sprache vollends lernen kann, wenn man nicht für eine Weile in dem jeweiligen Land lebt. Aber ich versuche mir mit den Büchern & dem Unterricht wenigstens ein paar Grundkenntnisse anzueignen, damit ich nicht ganz aufgeschmissen bin, wenn ich nach China fahre ^^ Dort sprechen ja leider nicht alle Englisch >.>

    @Sandy: Mmmm, da hattest du sicherlich einen Vorteil in so einer Familie "live" dabei gewesen zu sein... Ich habe leider kein Glück und kenne nicht viele Chinesen, von denen ich die Sprache lernen könnte. Und einen chinesischen Freund kann ich mir auch nicht beschaffen, obwohl ich total auf Asiaten abfahre XD
    Wohooo, über Vietnamesisch weiß ich nicht viel. Aber leicht ist die Sprache sicherlich nicht :) Klingt sie wenigstens schön?

    ReplyDelete
  9. @Gavisse: An der Uni musste ich mich entscheiden, ob ich Chinesisch oder Japanisch lerne - aber ich höre meine Mitstudenten, die Japanisch genommen haben, auch ständig meckern und stöhnen :) Die Sprache hat's wohl auch in sich... Uii, Vietnamesisch scheint echt schwer zu sein ;___;

    ReplyDelete
  10. Mich fasziniert Asien sehr und irgendwann will ich da auch mal hin, aber gleich die Sprache lernen. Ne das wär mir zu schwer. Und in meinem Alter wahrscheinlich immer schwieriger. Ich hab schon bei Französisch versagt und immer ne 5 gehabt ;-) Komischerweise bin ich sehr fit in englisch und versuche mir das auch zu erhalten, indem ich hauptsächlich Bücher auf englisch lese. Aber respekt dass du überhaupt schon so lange am Ball bist!

    ReplyDelete
  11. Ja, das Lied The way I loved you finde ich auch sau schön. Als ich das das Erste mal hörte, habe ichs mir erstmal 1000x angehört. :D Ich lieb' es immer noch total.
    Chinesisch ist auch so eine Sprache, die ich gerne können würde. Nur weiß ich, wie faul ich bin..deswegen fange ich lieber erst garnicht damit an. :D Ich würde gerne Spanisch lernen. Keine Ahnung wieso, aber ich liebe diese Sprache. Ich habe mir eigentlich vorgenommen, in den Sommerferien anzufangen, ein bisschen Spanisch zu lernen.. mal sehen, ob das was wird. :D

    ReplyDelete
  12. Also ich würde sagen, dass Vietnamesisch ungewohnt klingt, wenn man ewig Chinesisch gehört und gesprochen hat. Chinesisch klingt halt eher klassischer-asiatisch, was Deutsche ohne Vorwissen direkt als Asiatische Sprache einordnen können. Vietnamesisch hat viele seltsame Laute o.O Ständiges Ng dies das ;D Für mich viel schwieriger XD Weil ich das auch nicht so höre wie damals Chinesisch.
    Für alle die mal was kantonesisches hören wollen:
    Gebt auf YT 'Yum dom cha' ein ;D Ist glaub ich eins der bekanntesten kantonesischen Lieder, zumindest junge Chinesen, vorallem Kantonesen, kennen das Lied. Und da versteh ich den Text immerhin noch ;)

    ReplyDelete
  13. Wow, da hast du dir aber wirklich einen harten Brocken unter den Sprachen ausgesucht!
    Ich habe auf der Schule Englisch und zwei Jahre Französisch gehabt... Bei meinem Studium ist jetzt auch wieder Englisch (aber mehr technisches) dabei.
    Wenn ich mit meinem Studium durch bin, möchte ich gerne nochmal mit dem Französisch anfangen und eventuell noch Spanisch und Russisch (Moskau ist toll!)
    Respekt zu deinem Mut so eine Sprache zu lernen!

    ReplyDelete
  14. Also ich habe mal angefangen Russisch zu lernen. Muss aber sagen, dass das eigentlich gut geklappt hat. Chinesisch würde ich auch gerne lernen, aber da wird bei mir in der Region nicht wirklich was angeboten. Stelle es mir auch sehr schwer vor! Also Respekt :)

    ReplyDelete
  15. Haha du Nudel xD
    Chinesisch ist ja echt furchtbar interessant, aber zum Glück habe ich das damals, als es auf der Schule angeboten wurde nicht gewählt.
    Stattdessen lerne ich nun ungarisch aus Familiären Gründen... ist jetzt auch nicht gerade einfach, vor allem wenn man keine Zeit hat zu lernen^^ xD

    ReplyDelete
  16. Ich hab einen Onkel der hat mit einer Chinesin geheiratet. Er hat fließend chinesisch gelernt, hat aber auch 5-7 Jahre dort gewohnt. Sie wollte es mir beibringen, aber leider waren wir nicht so lange dort. Es ist aber trotzdem eine sehr interessante Sprache, ich würde sie gerne lernen wenn sie nicht so schwer wäre!

    Kopf hoch, das lernt man ja auch nicht so schnell.

    ReplyDelete
  17. find ich toll, dass du dich an chinesisch versuchst! Ich möchte demnächst irgendwann mal endlich mit Japanisch lernen anfangen, habs schon so ewig vor mir hergeschoben, aber solange ich noch jung bin, hab ich ja noch ne gute Chance :D

    ReplyDelete
  18. Chinesisch ist doch ganz leicht - äh, naja, nicht wirklich.
    Aber im Ernst: Auf meiner Webseite "Täglich Chinesisch" ( http://taeglich.chinesisch-trainer.de/index.php?alle=2 ) kann man sich relativ einfach momentan mehr als 1600 Zeichen schrittweise erschließen. Schnell geht das natürlich nicht, aber es geht und macht auch Spaß. Ich hoffe, du lernst fleißig weiter!

    ReplyDelete
  19. also ich bin Vietnamesin & sreche auch fließig vietnamesisch aber chinesisch werde ich auch wohl niemals lernen können haha sieht mir zu kompliziert aus ^^ haha
    lern vietnamesisch das ist wesentlich leichter xD hahaha ;D aber wünsche dir trotzdem viel erfolg dabei :)

    ReplyDelete
  20. @Clau2411: Jap, Englisch kann ich auch gut & mach's genauso wie du, indem ich hauptsächlich englische Bücher lese. Aber ich bin ja auch der Meinung, dass die Asiaten Englisch lernen sollten XD Dann hätte man keine Verständigungsprobleme!

    @ichbinsomuede: Spanisch wurde bei mir an der Schule angeboten und ich hab's sogar genommen! Aber nach 2 Stunden Spanisch habe ich panisch zurück zu Französisch gewechselt XD
    Viel Erfolg beim Lernen wünsche ich dir ^.~

    @Sandy: Höre gerade 'Yum dom cha'... Alter XD Voll krass ey! Ich nix verstehen *lach* Hach, Kantonesisch ist echt schwierig... Versuch gerade was im Netz zu finden, damit ich auch mal höre wie Vietnamesisch klingt.

    @Falaffelfan83: Buuuuh, ich beneide dich ;__; Ich will auch mein heißgeliebtes Englisch im Studium haben!! Und Russisch ist wirklich toll. Mir gefällt zumindest die Sprache (bin ja auch Muttersprachlerin XD). Viel Spaß beim Lernen!

    @Joss: Ich wünsche dir viel Erfolg beim Russischlernen - die Sprache ist sauschwer, ich spreche sie ja auch. Vielleicht kannst du dann auch noch Chinesisch hinterherschieben, dann hättest du 2 der wichtigsten asiatischen Sprachen abgehandelt ^.~

    @Princessluvya: WOAH EY. Auf was für einer hammergeilen Schule warst du, dass bei euch Chinesisch angeboten wurde?! x__X Auf meinem beschissenem Gymnasium gab's nur Spanisch und Französisch -.- Wie läuft's denn mit Ungarisch-Lernen voran?

    @Vallie: Ich will auch Chinesen in der Familie ;__; Ich würd's aber in deinem Fall ausnutzen, wenn dein Onkel eine Chinesin geheiratet hat, dann lernst du ja von einer Muttersprachlerin!

    @Niki: Ach, ich denke man hat in jedem Alter eine Chance eine Sprache zu lernen, nur ist man in der Jugend etwas "aufnahmefähiger"... Viel Erfolg bei Japanisch!!

    @hape: Vielen Dank für den Link! Da sind echt nützliche Sachen dabei... Werde mir bestimmt öfters anschauen!

    @FABUL0UZ: Ahhhh, ich finde asiatische Frauen SOOOO SCHÖN!! Ich beneide dich jetzt schon... ~.~

    ReplyDelete
  21. Wow, das ist sicher schwierig ! Wünsche dir aber viel Erfolg :)

    ReplyDelete
  22. Yeah! Jubiläum^^ 100 Visits (siehe rechts)!

    Ungarisch wird mittlerweile auch immer schwerer. Im Moment sind ja Ferien auch in der Volkshochschule, das find ich eigentlich ganz gut, mal n bisschen enstspannung... Grad voll keine Nerven zu lernen xD
    Also die Schule hat das nur "quasi" angeboten, man musste dann noch woanders hinfahren irgendwie 18 Uhr oderso...

    Liebe Grüße
    Mary

    ReplyDelete