31 August 2010

Balea Aqua Feuchtigkeits Pflege-Creme


Da ich demnächst umziehe, habe ich beschlossen, schon mal im Voraus meinen Beautykram zu sortieren & Veraltetes und nicht Benutztes wegzuschmeißen. Und mir ist dabei ein volles (!) Döschen der Balea Aqua Feuchtigkeits Pflege-Creme in die Hände gefallen.

Was? Wieso? Seit wann steht sie denn schon derart unbenutzt rum?

Ich kann mich nicht erinnern, wann genau ich sie gekauft habe. Doch nachdem ich etwas länger nachgedacht habe, konnte ich mich erinnern, warum ich diese Creme im Endeffekt nie benutzt habe.

Gekauft habe ich sie mir damals, weil ich so viel Gutes über diese Feuchtigkeitscreme gelesen habe. Und da ich generell keine Probleme mit balea hatte, griff ich zu dem Döschen - das sich aber im Nachhinein als absolutes No Go erwiesen hatte.

Die Creme riecht atemberaubend frisch, so richtig schön nach Meer - die Konsistenz ist wunderbar & eigentlich hätte ich auch nichts zu meckern... Im Gegensatz zu meiner Haut. Denn sie vertrug die Creme nur sehr schlecht.

Meiner Erfahrung nach ist die Creme sehr sehr schnell eingezogen, ohne richtig Feuchtigkeit zu spenden (obwohl sie für feuchtigkeitsarme Haut geeignet sein soll). Schon nach einigen Minuten hat meine Haut furchtbar gespannt und gejuckt... Mann, das war ein unangenehmes Erlebnis.
Ich musste erst die Creme mit einem Kosmetiktuch vorsichtig wieder entfernen und mein Gesicht noch einmal mit einem Waschgel waschen... Und erst die sauteuere Chanel-Creme meiner Mum konnte meine gerötete Haut besänftigen.

Ich war auch etwas enttäuscht - von meiner Haut, weil sie so zickig reagiert hat, denn anscheinend hatte nur ich solche Probleme mit der Creme, alle anderen haben von ihr geschwärmt :(

Was habt ihr für Erfahrungen mit der balea Feuchtigkeitscreme gemacht?

3 comments:

  1. Also, ich hab sie auch und ich mag sie! Natürlich als allererstes wegen diesem genialen Duft. Aber sie schadet mir in keinster Weise.
    Ich kann sie aber nicht tgl. benutzen, da ich sehr trockene Haut habe. Da benutze ich eine Tagescreme von Florena für SEHR trockene Haut.
    Wenn ich manchmal das Gefühl habe, meine Haut wäre ausreichend "eingefettet", benutze ich gern die von Balea. ZB im Sommer habe ich sie öfter benutzt als die Florena, wegen des Schwitzens produziert die Haut ja mehr Fett als sonst, also hat mir die Balea gereicht.
    Ich hab davon jedenfalls keine Pickel oder Rötungen bekommen :)
    Ob ich sie mir nachkaufe, weiß ich jedoch nicht. Denn dass sie großartig Feuchtigkeit spendet, kann ich auch nicht feststellen, wie du schon sagtest...

    ReplyDelete
  2. ohje <.<
    Ich hatte das mit einer Augencreme, jeder hat sie mri empfohlen. Sie wöre ja so toll und sie riecht super, leider wurden meien Augen dadurch klein und dick XDDDD

    Aber immerhin kannst du es sagen, ich habs probiert~

    ReplyDelete
  3. Ich hab von der gleichen Serie das Feuchtigkeitsserum im Pumpspender und ein Augen-Roll-On. Beim Serum steht sowieso, dass man es nur unter normaler Tagescreme nutzen soll. Wahnsinnig viel Feuchtigkeitspflege kann ich nicht feststellen. Die Augencreme jedoch brennt bei mir nach dem Auftragen - vor allem, wenn ich stärkeres Augenmakeup getragen habe und etwas intensiver mit dem Wattepad ranmusste beim abschminken. Werde mir beide Produkte keinesfalls nachkaufen und beim Augenroller weiß ich nicht, ob ich den überhaupt nochmal verwende... Kann also deine Enttäuschung nachvollziehen.

    ReplyDelete