27 November 2010

Balea Dusche & Ölperlen

Zum Kotzen finde ich die kalte Jahreszeit schon ein bisschen - meine sonst einigermaßen normale Haut wird dank Kälte draußen + heißer Heizungsluft innen so richtig schön trocken. Ein normales Duschgel benutze ich bei einer derartigen Situation schon gar nicht mehr, denn wenn meine Haut nicht schon beim Duschen etwas Feuchtigkeit abkriegt, darf ich mich gleich doppelt und dreifach danach eincremen...

Meine unschlagbare Nummer 1 in Sachen feuchtigkeitsspendendes Duschgel bzw. -creme ist daher die Dove visible care Duschcreme (HIER habe ich darüber bereits berichtet). Nichtsdestotrotz konnte ich meine Finger nicht von dem Balea Duschen & Ölperlen Duschgel lassen, als ich es im dm entdeckte. Öl hört sich so richtig schön nach Feuchtigkeit und Anti-Austrocknen-Waffe an, also habe ich das gute Stück mal mitgenommen.

Und ich liebe den Duft! Ich kann ihn zumindest als eindeutige Mischung aus Jasmin & Vanille identifizieren - wie auch auf der Verpackung angegeben. Er ist nicht zu süß, sondern schweift leicht in Richtung herb ab - auch die Vanille kann man gut erkennen, aber auch diese ist nicht zu süß & nicht zu bitter. Insgesamt ein herrlicher und sehr ansprechender Duft!
Das Bescheuerte ist nur - er ist nicht von langer Dauer. Beim Einschäumen ist der Duft noch vorhanden, doch auf der Haut ist er später gar nicht mehr zu erschnuppern... Schade, schade, schade. Ich würde nämlich wahnsinnig gerne nach Jasmin riechen, wenn ich aus der Dusche komme...

In der Flasche befindet sich eine gelbe gelartige Substanz, in der kleine blaue Pünktchen schwimmen - der Herstellerbeschreibung nach sind es Ölperlen. Die Konsistenz an sich ist auch nicht zu flüssig, sondern leicht zäh - wie ich es spontan von einem Öl auch erwarten würde.

Beim Duschen verhält sich das Ganze wie ein ganz normales Duschgel. Es schäumt leicht auf, die etwas zähe Konsistenz ist da absolut kein Problem.

Nach mehrmaligem Duschen und Ausprobieren muss ich sagen, dass dieses Duschprodukt zumindest von der Feuchtigkeitswirkung besser als herkömmliche Balea-Duschgels abschneidet. Meine Haut ist nicht zu sehr gereizt, aber auch nicht ganz zufrieden - ich würde das Ergebnis eher als neutral einstufen. Ein Wunder hat das Duschgel nicht gebracht und bei wirklich trockener Haut wird es sich wohl als wirkungslos erweisen... Da ich aber den Duft sehr mag und der Preis bei unter einem Euro liegt, kann ich das Ganze definitiv nicht als Fehlkauf einstufen. Ich werde zwar reumütig wieder zu meiner Dove Duschcreme greifen, aber Balea lasse ich bis zu nächstem Frühjahr stehen - ich denke, dass sich damit bessere Ergebnisse erzielen lassen, wenn draußen kein Winter und die Haut nicht zu sehr beansprucht ist.

Habt ihr dieses Produkt schon ausprobiert?

4 comments:

  1. ich hab eigentlich keine extrem trockene, sondern eher normale haut, da kann ich es mir ja trotzdem ansehen

    ReplyDelete
  2. Danke für die Review - ich denke, ich werde das Duschgel auch mal testen, wenn ich meine derzeitigen Duschgels leer habe, denn mit meinen derzeitigen bin ich ein wenig unzufrieden. ^^"

    Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent wünsche ich dir,
    Hana

    ReplyDelete
  3. nun hast du mich neugierig gemacht werd wenn ich das nächstemal beim dm bin mal dran schnuppern :)

    ReplyDelete
  4. Danke für die tolle Review. :o) Ich habe es noch nicht probiert. Liebe Grüße Jabelchen

    ReplyDelete