21 May 2011

Babe, where have you been?

Blick aus meinem Fenster, gestern Abend

Meine Lieben,
seit über einer Woche ist es ungewöhnlich still auf dem Blog und ich möchte mich dafür entschuldigen.
Es gibt für die fehlenden Posts eigentlich keinen wirklichen Grund außer schlechtes Zeitmanagement - die Uni ist stressig, aber ja, ich hätte mir die Zeit fürs Posten strikt einplanen können... Wenn's um richtige Zeiteinteilung geht, bin ich wirklich miserabel.

Und dann hat mich etwas aus den Latschen gehauen, sodass ich immer noch wie paralysiert bin - Liebeskummer. Ich stehe noch so dermaßen neben mir, dass ich nur langsam und Stückchen für Stückchen mein altes Leben aufbauen kann. Das ohnehin schon zu oft getretene Herz will nicht mehr mitmachen...

Genau aus dem Grund muss ich mich jetzt mehr mit mir selbst auseinandersetzen, neue Ziele entwerfen und mich selbst finden - es ist erschreckend, wenn man feststellt, dass man sich nur durch seine Liebe zu jemandem definiert hat und wenn dieser jemand weg ist, nichts übrig bleibt.

Ich werde deshalb wieder intensiver bloggen, weil dieses Hobby mir einfach zu viel Spaß macht. Ich fühle mich zwar immer noch wie ein Zombie, aber ich werde mein Bestes geben, um wieder gute Posts zu schreiben.

Ich hoffe, ihr seid mir nicht böse & scheint ab und zu wieder vorbei ^.~

3 comments:

  1. Ach Mensch. Liebeskummer ist so schrecklich, es tut mir sehr Leid für Dich.
    Du wirst merken, dass dein Kern immer immer übrig bleibt und ich wünsche dir, dass du das schnell merkst. Alles Liebe! Divina

    ReplyDelete
  2. oh sowas ist immer scheiße! Aber irgendwann geht immer die Sonne auf und das mit dem neu erfinden kenne ich zu gut... :)
    Alles liebe xuscha :)

    ReplyDelete