18 June 2011

Lush "Karma Kream"

Es ist ja manchmal eine Art Mutprobe, blindlings bei Lush zu bestellen, denn die Gerüche ihrer Produkte schwanken von schön bis Haschischplantage. Da ich bis vor einigen Wochen keinen Lush-Store in meiner Stadt hatte, aber unbedingt eine Körpercreme von Lush ausprobieren wollte, bestellte ich blind im Internet. Laut den Rezensionen hatte Karma Kream einen Geruch, der einigermaßen erträglich war, also wanderten 230 ml für 19,75 € in mein Körbchen.

Und was soll ich sagen - diese vegane Hand- & Körpercreme ist in ihrer Wirkung wirklich phantastisch. Abgesehen von dem Duft, der an eine Kifferparty erinnert.

Der Duft ist wirklich... puh. Man muss definitiv hart im Nehmen sein, um ihn zu ertragen. Meine Mum, die sehr geruchsempfindlich ist, verlangt mittlerweile von mir, dass ich während des Eincremens schon mal die ganze Wohnung lüfte, weil der Duft sehr aufdringlich ist und sich gern in der Luft festsetzt x___X

Aber vielleicht mal von vorne: Die Konsistenz.
Im Töpfchen ist eine weiße Creme, die sehr flüssig ist - jedoch nicht schnell einzieht, sondern eher in Richtung reichhaltig geht.

Man muss ca. 10 bis 15 Minuten nach dem Eincremen einplanen, damit die Creme vollständig einziehen kann. Aber die lange Wartezeit lohnt sich, denn diese Stinkbombe zaubert einem wirklich streichelzarte Haut ~ Selbst Tage nach der Benutzung streiche ich gern über meine Beine und bewundere heimlich die schöne Haut... Sie wird optimal mit Feuchtigkeit versorgt & fühlt sich sogar selbst Tage nach der Benutzung der Creme wundervoll an!

Nachdem ich die Creme also an meinem Körper probiert habe, wagte ich mich an ein anderes Gebiet - das Gesicht. Im Internet riet eine Bloggerin dazu, Karma Kream im Gesicht auszuprobieren, denn dort soll sie wahre Wunder wirken! Und da ich letztens eh eine Erkältung hatte ( = Nase verstopft) & fast gar keinen Geruchssinn hatte, klatschte ich mir mutig das Zeug ins Gesicht.

Meine Güte - Kinder, diese Creme wirkt wahre Wunder.

Ja, der Geruch ist unausstehlich. Und haut einen förmlich aus den Latschen, weil er im Gesicht noch intensiver ist. Aber die Wirkung...! Meine Bäckchen fühlen sich wie ein Babypopo an ~ So glatte, frische und gesunde Haut trug ich noch nie durch die Gegend spazieren! Die Haut sieht wunderbar erholt und erfrischt aus; sie wird mit Feuchtigkeit vollgepumpt und sieht auch noch Tage später unglaublich schön aus ~ Karma Kream benutze ich mittlerweile als Gesichts- und Augencreme, und die Dose auf den Photos ist bereits die zweite, die ich bestellt habe. Ich bin einfach grenzenlos begeistert!

Nur wende ich die Creme eher am Abend an, damit sich der Duft über Nacht neutralisieren kann - morgens greife ich immer noch zu einem anderen Fluid, das etwas schöner duftet. Übrigens ist Karma Kream - wie oben erwähnt - sehr reichhaltig; deshalb ist bei mir die Anwendung nur 1 Mal pro Woche drin. Aber die Wirkung hält lange an.

Mögt ihr Produkte von Lush?
Hättet ihr Interesse an weiteren Lush-Reviews? Ich habe mittlerweile einen kleinen Bunker mit Lush-Produkten ^^

4 comments:

  1. Mein letzter Flop von Lush ist ein Duschsmoothie, dieser soll nach Mandeln und Cocos riechen. Ich kann nur den Geruch von ranzigem Olivenöl wahrnehmen. Haltbar ist das noch und teuer war es! Ich werde mal bei der nächsten Gelegenheit im Lush Laden vorbei gehen und fragen, ob das so sein soll...

    Viele Grüße

    Conny

    ReplyDelete
  2. die creme hat doch den typischen karma-geruch, oder? den mag ich nämlich eigentlich ganz gern. mein favorit bei den körpercremes von lush ist aber die sympathy for the skin. allerdings bin ich mittlerweile auf heymountain umgestiegen und hab eigentlich nichts mehr von lush ;)

    ReplyDelete
  3. Den Geruch vom festen Karmashampoo mag ich sehr, als festes Parfum gefällt es mir gar nicht. Von daher wäre ich schon neugierig auf den Geruch von Karma Kream. Und die Wirkung klingt ja traumhaft. Ich habe auch eine "kleine" Lush- Sammlung, aber noch keine Körpercreme, das sollte mal geändert werden ;-) Ich finde sie nur extrem teuer, aber irgendwie rentiert es sich dann doch, denke ich.

    ReplyDelete
  4. Eine Alternative wäre die Dream Cream - gleiche Wirkung, smootherer Geruch :-)

    ReplyDelete