30 October 2011

Ein großer Traum... ein Kimono!

Beim Aufräumen entdeckte ich eine alte Ausgabe der Ageha (vllt September issue oder auch August) und beim Blättern erinnerte ich mich daran, wie gern ich ein Kimono hätte... Erst letztens kam eine Freundin aus Asien zurück, im Gepäck ein wunderschöner blauer Kimono - Preis: 80.000 Yen. Und laut google sind das ungefähr 750€, nicht gerade billig, und trotzdem hatte sie nicht einmal das teuerste Modell gekauft. Fassen wir zusammen: Kimonos sind edel, schön verziert und wundervoll bearbeitet - und teuer.
Hier sind einige meiner Favouriten aus der Zeitschrift:

Das ist wohl kein klassischer Kimono, da hier ein kurzer Rock integriert ist, aber die Farbenvielfalt gefällt mir sehr sehr gut und das Ganze wirkt herrlich verspielt.

Und wow, Rosatöne auf Schwarz - wer hätte gedacht, dass es so schön aussehen kann? Ich bin wirklich hin und weg... Aber falls ich mir jemals einen Kimono leisten kann, kommt das nächste Problem: Die Dinger sind fast unmöglich alleine anzuziehen. Zwar schafft es meine Freundin Terumi in ungefähr 10 Minuten und das in einem halsbrecherischem Tempo, aber sie ist ja auch Japanerin und hatte wohl zuhause genügend Anlässe zum Üben *lach*

Wie gefallen euch die Kimonos? Würdet ihr auch gerne einen haben?

4 comments:

  1. Ich hätte sowas auch gern, würde ich mir aber nicht kaufen, weil ich einfach überhaupt keine Anlässe hätte sowas zu tragen und das wäre einfach zu schade!

    ReplyDelete
  2. Ich hätte auch gerne einen klassischen Kimono, aber einen mit relativ wenig Lagen ^^"
    Abr stimmt, bei welchen Anlässen könnte man den tragen außer, wenn ich mal wieder in Breslau den japanischen Garten besuche.

    ReplyDelete
  3. Sowas hätte ich auch sehr gern mal.

    ReplyDelete
  4. Ich hab nur ein Yukata.... Kimono ist so teuer D: Aber echt wunderschön!

    ReplyDelete