28 November 2011

Menschen, die inspirieren

Mir sind in meinem Leben sehr viele unschöne Dinge widerfahren - Dinge, die mich depressiv machen, mich vieles gekostet haben (u.a. meine Würde) und die immer wieder den Gedanken hochkommen lassen: Ach, hättest du dir damals doch bloß ein Ende gesetzt, dann müsstest du jetzt nicht mehr mit diesem Schmerz leben.
Aber ich habe mich noch nie so sehr in meinem Leben für diese Gedanken geschämt, als ich diese Videos zufällig bei youtube entdeckt habe. Sie zeigen Menschen, denen etwas so Ungeheurliches passiert ist, dass es einem die Tränen in die Augen treibt... Aber sie haben keine einzige Sekunde an das Aufgeben gedacht. Und sie inspirieren mich dazu, endlich über den Schmerz hinauszuwachsen.

Sung-Bong Choi, Kandidat bei Korea's Got Talent 2011 - der junge Mann kam mit 3 Jahren in ein Waisenhaus, floh aber mit 5, weil er dort geschlagen wurde. Lebte 10 Jahre auf der Straße, schlief auf Treppen und öffentlichen Toiletten. Er überrascht die Jury mit einer Wahnsinnsstimme und kommt ins Finale. Verliert dort jedoch gegen eine Breakdancerin (Gott, ich verstehe die Welt nicht.).




Liu Wei, der Gewinner von China's Got Talent 2010 - verlor mit 10 Jahren seine beiden Arme. Er bewarb sich bei der Show, weil er seine Mutter stolz machen wollte. Sein Talent? Er spielt mit beiden Füßen Klavier - und das wahrscheinlich besser, als es die meisten mit ihren Händen tun können.

1 comment:

  1. wow, das sind wirklich harte schiksale. bei beiden videos habe ich wässrige augen bekommen :'(

    ReplyDelete