22 November 2011

Wundermittel gegen raue Hände

Heute stelle ich euch ein Produkt vor, das ich eigentlich per Zufall gekauft habe und jetzt unendlich froh bin, es zu besitzen - denn keine andere Handcreme macht im Winter derart streichelzarte Hände ♥


Es handelt sich um den Schöne Hände Kälteschutz Balsam von Yves Rocher. Erst einmal habe ich gestaunt, dass nur 50 ml - die Dose ist wirklich winzig - 4,95€ kosten. Das ist meines Erachtens nicht sehr billig, denn man bekommt bereits für ca. 2€ gute Handcremes in der Drogerie, die außerdem auch mehr Inhalt haben. Aber was soll's, ich hab's gekauft, warum auch immer ~

Zuallererst fällt einem der Duft auf, denn dieser ist fantastisch. Es riecht nach Kräutern, allerdings ist es nicht dieses sprachlosmachende Naturkosmetikodeur, sondern ein unaufdringlicher, herrlich sanfter Duft ~ Wer ungefähr weiß wie Karité-Butter riecht - die hier Bestandteil ist - kann sich den Geruch gut vorstellen. Ich könnte darin baden. Ein Traum.
Die Konsistenz ist dagegen am Anfang etwas seltsam. Das Ganze ist eine fest wirkende Masse, erinnert an Butter, die vor ein paar Minuten aus dem Kühlschrank genommen wurde... Streichzart bei der ersten Berührung, in der Gesamtmasse eher fest und stabil. Und trotz der kleinen Menge sehr sehr ergiebig. Ein kleiner Kleks des Balsams reicht, um beide Hände einzucremen.

Und nun zum Wichtigsten: Der Balsam zieht nach wenigen Sekunden vollständig ein. Wirklich blitzschnell. Die Haut wird deutlich weicher und zarter, man fühlt, dass sie mit Feuchtigkeit versorgt wird. Außerdem legt sich eine Art "Schutzfilm" um die Haut - klingt im ersten Moment widerlich, ist es aber absolut nicht; man fühlt selbst nach 10 Minuten, dass sich noch Balsam auf den Händen befindet - ist schwer zu beschreiben, aber das Gefühl triffts. Und meines Erachtens nach ist dieser Schutzfilm auch als Kälteschutz im Einsatz. Wo meine Hände an der kalten Luft normalerweise austrocknen und sich schnell rau anfühlen, sind sie immer noch zart und deutlich mit Feuchtigkeit versorgt.

Ich bin jedenfalls sehr über das Produkt erstaunt und es kommt bei mir täglich zum Einsatz. Obwohl ich fleißig am Cremen bin, ist bisher nur eine kleine Menge Produkt verbraucht und im Endeffekt lohnt sich der hohe Preis sowieso.

Fazit: Für raue Pfötchen im Winter das Richtige.

Wie kämpft ihr gegen raue und ausgetrocknete Hände im Winter?

1 comment:

  1. Danke für dem tipp. Hab zwar schon lange nicht mehr bei yr eingekauft, jetzt bin ich ein bisschen angrfixt :D

    ReplyDelete