15 December 2011

hohes C - Heimische Früchte Apfel und Holunderbeere

Ich hatte das Glück bei facebook als einer der 7500 Tester für den neuen Apfel und Holunderbeere Saft von Hohes C ausgewählt zu werden und heute kam meine Flasche auch schon an ~ Es ist eine Geschmacksrichtung, die noch nicht auf dem Markt ist und erst Anfang des nächsten Jahres in den Läden zu kaufen sein wird. Daher freue ich mich ganz besonders darüber, sie jetzt schon probieren zu dürfen und mein Urteil abzugeben ♥


Der Saft an sich ist kirschrot und hat einen leichten Apfelduft. Hohes C verspricht, dass ihr Produkt mit natürlichem Vitamin C aus der Acerola-Frucht angereichert ist; außerdem garantiert die Linie Heimische Früchte, dass die verwendeten Früchte in Deutschland und Umgebung (in diesem Fall Österreich) geerntet werden.


Ist mein Disney-Glas nicht einfach super? Ich habe den vor Jahren im Disneyland Paris gekauft, als ich dort mit meiner Familie war...Das waren schöne Zeiten. Und ich wollte damals unbedingt ein Souvenir kaufen - geworden ist es dann dieses Glas ~


Aber zurück zum Saft: Er schmeckt wie Apfelsaft - Holunderbeere schmecke ich keine heraus, ich weiß ehrlich gesagt auch nicht wie sie eigentlich schmeckt, denn ich habe noch nie welche probiert. Ich nehme an, dass die Holunderbeere dem Saft ihre rote Farbe verleiht, im Geschmack aber von Apfel dominiert wird. Mit viel Phantasie kann man vielleicht eine unbekannte Note im Saft herausschmecken, aber das könnte auch Einbildung sein.

Fazit: Mir hat das Ganze gut geschmeckt, die Idee mit heimischen Früchten und viel Vitamin C finde ich gut. Ob ich mir den Saft kaufen würde, weiß ich nicht, da ich so etwas immer spontan im Supermarkt entscheide. Aber einmal Probieren ist diese Kombination sicherlich wert.

Trinkt ihr gerne Saft?

No comments:

Post a Comment