06 January 2012

Mission: Impossible - Phantom Protokoll

Yeah, das erste Mal 2012 im Kino! Zugegeben: Ich bin kein Fan von Tom Cruise und seinen Sekteneskapaden, aber ich liebe Actionfilme! Und ich konnte es kaum erwarten, den neuen Mission Impossible zu sehen ~


Nach dem Film kann ich sagen: Meine Güte, von Realitätsnähe haben Filmproduzenten wohl noch nie etwas gehört. Von iPhones, die ultimative Kräfte entwickeln und die größten Stahltüren aufmachen können, bis zu den iPads, die eine Wand wie aus dem Nichts projezieren können  - Apple, seit wann gibt's denn diese coolen Extras? Da ist sogar ein Samsung-Fan wie ich vom angebissenen Apfel überwältigt! [Ironie aus.]

An sich kann man sagen, dass der Film vor unrealistischen Stunts, falschen Brüsten und schwedischen Psychopathen nur so strotzt. Und wenn der Kreml wirklich  so schlecht bewacht ist, dass man dort mit der billigsten Leutnantverkleidung und falschem russischen Akzent reinspazieren kann - holla Putin, lass ma Sicherheitsvorkehrungen verschärfen!

Und Tom Cruise war sowieso das Nonplusultra. Keiner ist so cool und rennt erst einmal ohne Gesichtsschutz eine Weile durch einen Sandsturm und hat vollen Durschblick - oder klettert das höchste Gebäude der Welt hoch, um  in einen Serverraum zu gelangen - dessen Fenster natürlich nicht aus Panzerglas sind und so einfach zersplittern wie die bei mir zuhause. Tom, du hast wahre Superkräfte  ~

Ich würde dennoch nie auf die Idee kommen, den Film als schlecht zu bezeichnen - denn das war er nicht. Nur unrealistisch und mit typisch unbesiegbaren Hollywoodhelden. Die Technik ist dort größtenteils an den Haaren herbeigezogen, so etwas ist  längst nicht entwickelt worden; außerdem bezweifle ich immer noch, dass ich so leicht an Abschusscodes für russische Atomraketen komme ^^ Aber die Effekte waren sensationell: Tolle Kampfszenen und viel KABOOOM.

Habt ihr den Film angeschaut?

4 comments:

  1. hihihi, das klingt lustig ... erinner mich irgendwie an so nette Fortsetzungen wie Transporter 3 ... im Kino will ich den Film aber definitiv nicht ansehen, ich gucke lieber Verblendung. ;)

    ReplyDelete
  2. Ich hab mir den im letzten Jahr angesehen, haha. Aber nur weil mein Freund den unbedingt sehen wollte. Ich steh ja auch nicht auf sowas, ist mir dann auch zu unrealistisch, aber dafür wars dann eigtl wieder ganz lustig :-D

    ReplyDelete
  3. hallo, du :)
    zufällig bin ich auf dein Blog gestossen,und habe mich sofort in ihn verliebt.
    Besonders hat mir gefallen wie du deine eigene Meinung zum Produkt schreibst.
    Also folge ich dir jetzt natürlich :D

    süße grüsse :-***

    ReplyDelete
  4. na jetzt seit doch nicht so ... deswegen geht man doch wohl ins Kino ... wenn ihr was realistisches sehen wollt dann schaut euch Nachrichten an ;) und wer hätte vor 10 Jahren noch gedacht das wir mit unseren Telefonen mal spielen Surfen und viele weitere Dinge machen würden.

    xoxo Tiffy

    ReplyDelete