15 January 2012

Von der Sinnfreiheit eines Kosmetikblogs - oder auch: Hater's gonna hate.

In letzter Zeit bekomme ich vermehrt Kommentare, in denen mir die Sinnlosigkeit meiner Existenz vorgeworfen wird. Mein Blog sei "reiner Müll", da ich über Kosmetik schreibe und somit nur zeige, wie oberflächlich ich bin. Ich hätte angeblich kein richtiges Leben, da Schminke meinen Lebensinhalt darstellt, und ich wäre peinlich, weil ich mich doch lieber für die wirklich ernsten Probleme dieser Welt interessieren sollte, wie Erderwärmung und Tierschutz. Und überhaupt: Merke ich  denn selbst nicht,  wie sinnfrei mein Leben ist?

Bitch, please.

Ich bin immer wieder erstaunt, dass Menschen den größten Fehler begehen, den es im Umgang mit anderen zu machen gibt: Nämlich den anderen zu unterschätzen. Es wird wohl sehr leicht übersehen, dass Individuen es so an sich haben facettenreich zu sein - und dass man nicht gleich unterentwickelt ist, wenn man sich mit Themen beschäftigt, die die Welt nicht unbedingt voranbringen (z.B. Kosmetik). Warum wird man gleich als oberflächlich  abgestempelt, wenn man sich für die Schönheit interessiert? Wie naiv und kurzsichtig ist dieser Vorwurf überhaupt?

Schminke wird niemals mein Lebensinhalt sein. Ich  glaube, dass wir alle in unserer evolutionären Entwicklung derart fortgeschritten sind, dass uns auch andere Dinge im Leben wichtig, wenn  nicht gar wichtiger sind. Kosmetik ist und bleibt ein Hobby, ein Hobby unter vielen  anderen Hobbys. Und falls jemandem die Definition von Hobby noch nicht bekannt ist: Es ist eine Beschäftigung, die einen erfreut, ohne dass sie viel Sinn  haben muss. Es ist etwas für die Seele, eine Art Ablenkung vom stressigen Alltag. Es kann Briefmarken sortieren sein, Pflanzen gießen oder einfach nur etwas mehr Beschäftigung mit sich selbst - und im Endeffekt ist es in dem Sinne nicht oberflächlich,  sondern einfach nur eine Art, sich etwas Gutes zu tun.

Und wer hat behauptet, dass man  sich neben Kosmetik nicht auch noch für die wichtigen Probleme dieser Welt interessieren kann? Das Eine schließt das Andere nicht aus. Mein Interesse für Schminkprodukte zeugt nicht von mangelnder Intelligenz; ich bin sehr politik- und wirtschaftsinteressiert. Ich studiere, arbeite und engagiere mich für arme Menschen. Nur habe ich nicht das Bedürfnis, das alles an die große Glocke zu hängen, weil dieses Engagement mir gut tut und ich mir damit keinen Respekt o.Ä. erarbeiten will.

In Anbetracht dieser Tatsachen kann ich daher nur lächelnd den Kopf schütteln. Diejenigen, die am meisten unterschätzt werden, haben das Meiste drauf.

14 comments:

  1. der letzte satz ist toll. und bringt es auf den punkt.
    aber: es gibt wirklich solche kommentarschreiber? oO waoh. respekt, dass du damit so umgehen kannst =)

    ReplyDelete
  2. Einfach lächerlich, wenn User dir so etwas unterstellen. Aber das war leider im Web schon immer so. Du zeigst den Leuten eine Seite von dir und sie bilden sich ein duch zu kennen, sie reduzieren dich auf irgendetwas und denken sich dann nicht mal einfach ihren Teil, nein, sie schreiben dir das natürlich, damit du auch darüber bestens darüber informiert bist "wie du bist".
    Das ist bei mir auch schon zig mal vorgekommen. Ich hab 6 Jahre lang Usern kostenlose HTML/CSS Templates zur Verfügung gestellt und zig Photoshopressources oder nützliche Codeschnipsel für ihre HPs erstellt und was kriegt man als Dank? Kommentare wie "Du bist total arrogant!", "Du denkst wohl du hättest es drauf" o.ä. Hallo? Gehts noch?
    Wenn mir eine Homepage/ein Blog etc. oder deren/desen Eigentümer nicht zu sagt, dann bin ich einer der Personen, die einfach unkommentiert das "X" im Browser benutzen und sich ne andere Seite suchen, die einem dann gefällt. Wieso müssen andere ihre schlechte Laune und ihr Missgefallen so raushängen lassen? Ist ja jetzt nicht grad so als könnte man das mit konstruktiver Kritik verwechseln.

    ReplyDelete
  3. Du sprichst mir aus der Seele!

    ReplyDelete
  4. Dein Blog ist total nutzlos! Du schreibst ehrliche und ausführliche Reviews, das bringt doch keinem was! Was wollen wir den mit scharfen und farbechten Produktfotos? Ehrlich, du kannst dir doch denken, dass deine 570 Leser dich nur aboniert haben, weil sie deinen Schreibstil mögen! :D

    Hater sind schon süß^^

    ReplyDelete
  5. Mach dir nichts draus! Menschen, die sowas schreiben sehnen sich nach Aufmerksamkeit und scheinen in dir wohl eine Art "Gefahr" zu sehen!

    Komisch, dass genau diese Menschen, deinen Blog kennen und ihre Energie dafür verschwenden dich mit ihren Worten zuzumüllen anstatt die Welt zu retten!!!

    ReplyDelete
  6. Huhu,
    ich denke es gibt einfach viel zu viele Leute die nichts besseres zutun haben als das Leben der anderen schlecht zu reden, da sie mit ihrem eigenen unzufrieden sind und somit sich etwas einreden das es ihnen besser geht.

    Gibt es überall, ob auf Blogs, auf Arbeit, allgemein auf der Straße.

    Ich lese deinen Blog schon sooo lange und ich weiß schon längst das du nicht nur Make-Up im Kopf hast und alle die deinen Blog ebenso mal gelesen hätten und nicht nur daher"quatschen" wüssten es genauso ;)

    Also gut so, schüttel lächelnd den Kopf und steh drüber!

    Gut so!

    LG
    Bammy

    ReplyDelete
  7. gut geschrieben, sehe ich auch so :)

    ReplyDelete
  8. Du sprichst mir aus der Seele. Ich bekomm in letzter Zeit auch mehr hate comments und ich bin jedesmal erstaunt darüber dass es Leute gibt die sich die Mühe machen sowas zu schreiben. Und diejenigen, die behaupten Kosmetikinteressierte seien Oberflächlich... sind sie es durch die Behauptung nicht selbst? Anyways, ich mag deinen blog also chin up! (^_^)

    ReplyDelete
  9. toller post :)

    ich hatte auch schon so einen vorwurf aus dem kreis meiner familie, was mich besonders getroffen hatte damals, als ich den blog begann. "du bist auch so eine?" oh ja, genau, SO EINE. tz. mir auch egal ^^ ich mag meinen blog nun mal und schminke noch mir, hihi :)

    liebe grüße
    mo

    ReplyDelete
  10. Ich finds super, dass dich das ziemlich kalt lässt. Wenn man anfängt, diese Spackos ernst zu nehmen, hat man schon verloren. Ich personlich lese ja immer gerne diese anonymen Kommentare, die immer irgendwelche lächerlichen Vorwürfe beinhalten. Besser als jedes Comedyprogramm!

    ReplyDelete
  11. Ein wirklich toll geschriebener Text und vor allem so wahr!

    ReplyDelete
  12. Es sagt schon ziemlich viel aus, wenn diese Menschen dem Klische Kosmetik=Oberflächlichkeit aufsitzen. Kosmetik ist auch Kunst; aber zu der Einsicht reicht es bei den Herrschaften wohl nicht. Die Leute, die so eine Art von Kommentaren hinterlassen, beweisen die Oberflächlichkeit in ihren eindimensionalen Urteilen und die Sinnentleertheit der eigenen Existenz, indem sie sich entblöden ihre Zeit damit zu füllen, langweilige, feige Äußerungen von sich zu geben.

    Dein Post ist sehr schön geschrieben und spricht mir aus der Seele. Dein Blog ist toll - hab ihn gerade erst entdeckt und er gefiel mir auf den ersten Blick <3

    ReplyDelete
  13. "Ich finds super, dass dich das ziemlich kalt lässt." Nein, tut es nicht, sonst würde sie nicht extra für solche Personen einen Post schreiben, es hat sie also schon verärgert oder gekränkt.

    Was soll man zu dem Post sagen? Menschen sind einfach so, egal wo man ist, wo man schreibt oder wo man liest, es gibt immer Leute, die irgendjemanden einen reinwürgen wollen und egal, was man tut , man wird es nicht ändern können. Wer weiß wer sich hinter den Posts versteckt? Viellt. meinen es manche nicht böse, sondern vor allem ernst und dann ist es auch okay, denn es ist dann deren Meinung.
    Und hier tut man immer so als ob Vorurteile so schlimm wären, klar sind die nicht toll, aber jeder hat Vorurteile und wer das bestreitet, belügt lediglich sich selber.

    ReplyDelete
  14. SUPER Beitrag!!! Kann dir echt nur Recht geben! Da draussen gibt es Menschen die selbst kein Leben haben und das Leben anderer kritisieren müssen! Echt traurig sowas! ;-) Weiter so starke Frau! <3

    ReplyDelete