26 May 2013

Schauma cotton fresh Trocken-Shampoo


Kennt ihr das? Die Haaransätze werden viel zu schnell fettig, aber auf erneutes Haarewaschen + Föhnen hat man keine Zeit oder gar keine Lust? Mir geht es häufiger so. Normalerweise wasche ich meine Haare alle 2/3 Tage und das zelebriere ich immer damit, dass ich ein ausgiebiges Bad nehme und auch meine Haut an dem Abend intensiv pflege. Aber an besonders stressigen Tagen, wo mich im Laufe des Tages auch nur der Ansatz einer fettigen Strähne stört, bin ich meistens zu faul, um meine Haare zu waschen. Daher habe ich vor einigen Wochen beim Einkaufen das Cotton Fresh Trocken-Shampoo entdeckt und mitgenommen - dieses Produkt verspricht einen sofortigen Anti-Fett-Effekt und einen Extra-Tag Frische. Für die 150ml Dose habe ich 2,99€ gezahlt und kann schon mal sagen, dass das Produkt extrem ergiebig ist. Ich kann mir nicht vorstellen es in näherer Zukunft aufzubrauchen - denn für eine Anwendung braucht man extrem wenig davon.


Der Duft erscheint einem zunächst leicht chemisch und baumwolllastig. Aufgetragen bilde ich mir ein, dass es sehr frisch duftet und mit seinem Duft Gerüche wie z.B. Rauch in den Haaren komplett überdeckt. Man sollte jedoch nicht zu viel sprühen, denn der Duft ist sehr intensiv und umgibt einen sonst wie eine aufdringliche Duftwolke.
Aus ca. 20 cm sprüht man auf den Haaransatz. Daraufhin bleibt auf den Haaren eine weiße Substanz, die zunächst einmassiert und später ausgebürstet werden soll. Bei meinem ersten Versuch erlebte ich ein Desaster: Ich hielt den Mindestabstand nicht ein und sprühte aus der Nähe auf meine Haare. Eine wahre Tonne von der weißen Substanz befand sich daraufhin auf meinen Haaren und ich brauchte über 10 Minuten (!), um sie vollständig auszubürsten. Also sollte man ruhig von etwas weiter weg sprühen.
Ich persönlich massiere die weiße Substanz nicht ein, obwohl es vom Hersteller empfohlen wird. Zum Einen mag ich das Gefühl dieser Pampe nicht gern auf meiner Haut - sehr trocken und leicht ekelerregend - und zum Anderen habe ich die Erfahrung gemacht, dass der Anti-Fett-Effekt sofort eintritt auch ohne das Einmassieren. Ich lasse das Ganze also ca. eine halbe Minute einwirken und beginne dann mit dem Ausbürsten.
Und dann ist es passiert: Die fettigen Ansätze sind wie weggezaubert, die Haare sehen wie frischgewaschen aus! Ich hatte ehrlich gesagt keine hohen Erwartungen an das Produkt, aber es hat mich am Ende richtig umgehauen: Die Haare dufteten frisch, sahen aus wie gerade erst gewaschen und waren richtig schön fluffig. Große Begeisterung für diese kleine Chemiebombe! Die Wirkung hielt sogar bis in die Nacht hinein, nur am nächsten Tag bemerkte man wie das Fett langsam wieder in die Absätze kroch... Aber da war Haarewaschen eh längst überfällig ;)

Fazit: Geniales Produkt, sehr zu empfehlen. Eignet sich hervorragend, um das Haarewaschen einen Tag lang zu verschieben.

Habt ihr schon mal ein Trocken-Shampoo benutzt?

1 comment:

  1. Hach ja das von Schauma wollte ich schon lange mal probieren und habe stattdessen irgendwie ein Spray mitgenommen, das nix damit zu tun hat^^
    Die DM- und Rossmann- Trockenshampoos habe ich schon mehrfach gekauft und war immer recht zufrieden, aber so richtig dolle waren die nie...

    ReplyDelete