10 January 2014

Garnier BB cream Augen Roll-On

Bei einem der letzten Produkttests von Garnier hatte ich das Glück ihren BB cream Augen Roll-On ausprobieren zu können. Und da ich ohnehin schon mit Augenringen zu kämpfen habe, hatte ich mich sehr darauf gefreut dieses Schätzchen in Aktion zu sehen.
Laut dem Hersteller vereint dieser gleich fünf Funktionen:

  • Reduziert Schwellungen und Augenringe
  • Mildert Müdigkeitsanzeichen
  • Mildert Fältchen
  • Verleiht sofort eine strahlende Augenpartie
  • Spendet Feuchtigkeit
Hach... Wenn es so ein Wundermittelchen doch nur wirklich gäbe. Ein Produkt, das zur gleichen Zeit Fältchen mindert und Augenringe reduziert? Ich war schon recht skeptisch, als ich diese "Versprechungen" gelesen habe. Und meine Skepsis hatte sich bewahrheitet.


Als das größte Problem empfinde ich den Roller: Man erwischt einfach nie die richtige Dosis Produkt. Es kommt immer viel zu viel raus, egal wie umsichtig man versucht ihn anzuwenden. Versucht man nach dem Benutzen die Reste des Produkts um den Roller herum abzutupfen - damit dieser bis zum nächsten Mal nicht unbedingt schmutzig bleiben muss - kommt noch mehr von dem Produkt raus. Ein Teufelskreis.
So sieht der Roller aus, als ich heute Morgen wieder zu dem Tübchen gegriffen habe:


Und so sieht das Ganze nach dem Benutzen aus - die Creme-Ränder bekomme ich einfach nicht weg:


Kommen wir zu der Wirkung des Ganzen: Es ist ganz nett, aber definitiv kein Wunderprodukt. Wie ihr auf dem Photo sehen könnt, lässt es Müdigkeitserscheinungen fast unangetastet. Unangenehm finde ich den gelblichen Unterton dieser Creme, der im Lichteinfach nicht unbedingt der Haut schmeichelt. Je vielschichtiger man das Produkt aufträgt, desto stärker wird der gelbliche Effekt.
Ich habe versucht, meinen normalen Concealer darüber aufzutragen und das Ganze am Ende abzupudern; selbst dann schien das Gelbliche unermüdet durch.

Die Creme lässt sich jedoch leicht auftragen und auch einfach verteilen. Sie trocknet die Haut auch nicht aus, ein weiteres Plus. Allerdings ist die Deckkraft fast nicht vorhanden, Augenringe und rote Stellen können damit nicht kaschiert werden.

Habe gerade gegoogelt, dass andere Blogger durchwegs positivie Erfahrungen mit dem Roll-On gemacht haben. Ich denke, das hängt stark vom eigenen Hautton ab, ob diese Creme zu einem passt; für meine helle Haut ist sie viel zu gelbstichig und daher leider auch unpassend.

Habt ihr den Roll-On schon einmal ausprobiert?

1 comment:

  1. Oh jee, ich glaub der Roller wäre nixhts für mich. Hatte mit sowas auch eher schlechte Erfahrungen bis jetzt. Die Farbe hängt wahrscheinlich wirklich vom eigenen Hautton ab

    ReplyDelete