24 February 2014

Aloe Vera Gel - Perfekt gegen Rasurbrand oder Hautirritationen

Über dieses Produkt bin ich eher zufällig gestolpert: Einer meiner Lieblinge im Bereich koreanische Kosmetik - nämlich Skin79 - hat ein Aloe Vera Gel im Angebot und ich habe aus reiner Neugier zugeschlagen. Zugegeben: Mein Gel enthält "nur" 92% Aloe Vera, ist aber von der Wirkung her mehr als bombastisch.

Wer eine kurze Recherche zum Thema Aloe Vera macht, wird herausfinden, dass diese Pflanze vielen Kosmetika beigemischt wird, da sie sehr viel Feuchtigkeit speichert und diese dann auch an die Haut abgeben kann. Besonders wirkungsvoll ist das Ganze, wenn man Bodylotion oder eben Cremes mit Aloe Vera nutzt, da die Feuchtigkeit dann gleich in die Haut einziehen kann. Ich habe dieses Gel nun mehrere Monate lang ausgiebig (an allen vorstellbaren Körperstellen :P) ausprobiert und bin mehr als begeistert: Meine Haut ist frisch, zart und sehr gepflegt.

Doch das Wichtigste ist, dass kleine Pickelchen und Hautirritationen seit der Benutzung sehr stark zurückgegangen sind! Ich hatte noch nie zuvor in meinem Leben ein derart ebenmäßiges Hautbild.


Ich habe im Internet gelesen, dass es so ein Gel auch bei dm und Apotheken zu kaufen gibt; deren Qualität und Wirkung kann ich nicht beurteilen, aber ich kann euch von meiner koreanischen Variante berichten.

Das Gel ist durchsichtig und von so einer flüssig-weichen Konsistenz, das es fast Wasser gleicht. Man kann es sehr gut verteilen und es zieht blitzschnell in die Haut ein. Mein Gel hat einen - nennen wir es außergewöhnlichen - Duft, da es leicht herb duftet und mich an wohlriechendes Männerparfum erinnert. Der Duft verflüchtigt sich jedoch schnell, bleibt aber eventuell an der Kleidung haften, wenn man sich nach dem Eincremen sehr schnell anzieht.
Wahrscheinlich der einzige Nachteil des Gels: Er ist recht klebrig. Anfangs hat mich das extrem gestört; die Haut ist schön weich, klebt aber falls man in ihre Nähe kommt. Die Klebrigkeit verflüchtigt sich mit der Zeit, ist aber für den Anfang eben gewöhnungsbedürftig. Mich stört sie jedoch nicht mehr, man gewöhnt sich eben an alles ~

Zum Hautbild: Ich habe leider an den Oberschenkeln und auch öfters an den Unterbeinen kleine Pickelchen und Hautirritationen. Leider alles andere als vorzeigbar, aber wie soll man dagegen ankämpfen? Als ich das Aloe Vera Gel angefangen habe zu benutzen, hätte ich nicht einmal gewagt zu träumen wie gut es meiner Haut tun würde! Zunächst gingen die Hautirritationen zurück und als nächstes wurden die Pickelchen immer weniger. Sie sind zwar noch präsent, aber mittlerweile fast nicht mehr sichtbar - ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sie bald das Zeitliche segnen. Meine Haut ist endlich glatt, nicht mehr gerötet und sieht sehr gesund aus.

Das Aloe Vera Gel ersetzt bei mir mittlerweile die Bodylotion. Sie versorgt die Haut hervorragend mit Feuchtigkeit und ich merke, wie sich mein Hautbild bessert. Beide Daumen hoch dafür.

Habt ihr schon einmal Aloe Vera Gel ausprobiert?

1 comment:

  1. Das klingt ja wirklich wunderbar. Ich habe ähnliche probieren und würde das gern mal testen.
    Mal sehen, ob ich es irgendwo auftreiben kann ^^"
    LG

    ReplyDelete