06 March 2015

alverde Multi-Korrektur-Puder - funktioniert es wirklich?

Unter den alverde Neuheiten ist seit kurzem auch ein Multi-Korrektur-Puder dabei, das mich schon auf Pressebildern sehr neugierig gemacht hat. Ich habe ab und zu Einiges im Gesicht zu kaschieren zudem schminke ich auch meine Mutter zu großen Anlässen - die Idee, dass man mit diesem Puder Rötungen, Pigmentflecken, Äderchen und Augenringe ausgleichen kann, ließ mich nicht mehr los.
Das Puder enthält 14g und kostet 3,95€.


Wie ihr seht ist das Puder in 3 Teile aufgeteilt: mit Lila rückt man Pigmentflecken auf den Leib, Grün kann Rötungen neutralisieren und Gelb soll Äderchen + Augenringe kaschieren. Das Puder sitzt sehr fest in der Dose und krümelt kein bisschen. Ich nehme einen Pinsel oder auch einen Finger, um die gewünschte Menge entnehmen zu können; das Puder lässt sich gut aufnehmen und dann im Gesicht verteilen.
Müsste ich den Duft beschreiben, würde ich dazu "neutral" verwenden. Es hat keinen typischen Naturkosmetikduft.


Die Frage, die ich mir anfangs gestellt habe: Hoffentlich ist das Lila oder das Grün nicht zu farbintensiv, ich möchte es gerne gut verblenden können und man soll von den Farben nichts mehr erkennen. Und das kriege ich gut hin! Die Töne sind in der Tat keine Farbbomben (wie es vielleicht auf dem Foto wirken könnte), sondern eher dezent - selbst mit mehrmaligem Auftragen schafft man es nicht, einen lilanen oder grünen Fleck im Gesicht zu erzeugen. Ich gehe auch danach mit einem normalen Puder einmal drüber und es ist nichts mehr zu sehen.
Hier bin ich extra ganz oft mit meinen Fingern über das Puder gefahren, um euch einen ungefähren Einblick von den Farbtönen zu geben - aber Achtung, hier sind mehrere Schichten zu sehen, solche Töne habe ich bisher noch nicht in meinem Gesicht zustandegebracht, egal wie oft ich das Puder an einzelnen Stellen benutzt habe:


Kommen wir zu der wichtigsten Frage: Funktioniert es wirklich?
Mit Grün habe ich es bei meiner Mutter tatsächlich geschafft, einige Rötungen etwas abzumildern - Betonung auf abmildern, so ganz verschwinden wollten sie nicht. Aber sie sahen deutlich weniger angriffslustig aus *lach* Und fielen einem nicht mehr sofort ins Auge. Daumen hoch.
Lila konnte ich nicht auf Pigmentflecken ausprobieren, da weder ich noch meine Mutter oder meine Freundinnen Pigmentflecken haben. Ich habe das lilane Puder dann auf einigen kleinen, ungünstig im Gesicht gelegenen Muttermalen platziert und mit viel Fantasie konnte man hier eine kleine Minderung erkennen. Aber ich stelle es mir auch schwer, so dunkle Fleckchen Haut ausgleichen zu wollen.
Mit Gelb soll man ja Äderchen und Augenringe kaschieren können. Das Puder glänzt ein wenig metallisch, sodass als eine Art "Highlighter" unter dem Auge angebracht, es ganz gut Licht reflektiert und die Augenringe tatsächlich nicht mehr so grausam erscheinen. Allerdings muss erwähnt werden, dass das Puder alleine nicht als Abdeckung reicht - ich muss natürlich weiterhin Concealer verwenden.

Fazit: Ein gutes Produkt, zumindest mit Grün und Gelb kann ich viel anfangen. Wie gut Lila bei Pigmentflecken tatsächlich hilft, kann ich leider nicht sagen.

Habt ihr schon einmal dieses Puder gesichtet?

2 comments:

  1. Hallo, suche auch schon in unseren dm-Märken nach diesem Puder. Leider bisher ohne Erfolg. Mal sehen, wann wir hier damit rechnen können. Bin auch schon ganz neugierig drauf. Liebe Grüße, britti

    ReplyDelete
  2. Hallo, konnte es vor 2 Tagen endlich mein eigen nennen. Mal sehen, ob es auch hält, was geschrieben wurde. Werde dann auf meinem Blog dann berichten. Liebe grüße, britti

    ReplyDelete