29 April 2015

Taugt ein Shampoo unter 1€ wirklich was?

Vor 2 Monaten ist das Balea Shampoo für beanspruchtes & geschädigtes Haar bei mir eingezogen; es war eigentlich ein Spontankauf, denn mich hat in erster Linie der Duft verzaubert - es riecht einfach wunderbar nach Mandeln; selbst mein Freund meinte, es duftet nach einem leckeren Dessert, das er sofort essen möchte.
Wenn ich ehrlich bin, habe ich jedoch nicht viel von dem Shampoo erwartet - eine Flasche kostet nämlich unter 0,70€ (!!!). Ich habe (leider) immer noch ein Bild im Kopf, dass etwas extra Billiges doch kaum gut sein kann... Aber ich wollte es mal probiert haben. Jedoch habe ich fest damit gerechnet, das Shampoo nach einmaligem Ausprobieren in den Müll zu schmeißen - ich konnte es mir gar nicht vorstellen, dass es meinen Ansprüchen genügen könnte. Und genau hier hat mich das Shampoo positiv überrascht.


Es lässt sich gut aufschäumen und auch wieder aus dem Haar herauswaschen. Die Wirkung ist dabei hervorragend: Meine strapazierten Haare glänzen endlich wieder und sehen so richtig gesund aus! Das Schöne ist auch, dass der leckere Duft im Haar verbleibt und ich im Laufe des Tages immer wieder an meinen Strähnen schnuppern kann ~

Ich habe übrigens die Erfahrung gemacht, dass dieses Shampoo nur in Verbindung mit der passenden Spülung sinnvoll ist; zwei Mal musste es bei mir schnell gehen und ich habe die Spülung weggelassen - und meine Haare sahen katastrophal trocken aus. Die Spülung ist übrigens auch für 0,65€ erhältlich. Sie macht die Haare superweich und belastet sie nicht.

Zurück zu dem Thema Preis:
Wir leben in einem Zeitalter wo es auch Shampoos für 20€ zu kaufen gibt; eine Freundin von mir meinte zum Beispiel, dass so etwas Billiges doch kaum gut sein kann - für sie muss ein Shampoo mindestens 2€ kosten, damit es seriös wirkt. Und das finde ich wirklich interessant, dass der Preis einen derart großen Einfluss auf uns hat - er lässt uns spontan entscheiden, ob etwas gut sein kann, ohne dass wir das Produkt ausprobiert haben.

Denkt ihr bei niedrigen Preisen auch gleich an niedrige Qualität? Mich würde eure Meinung zu dem Thema sehr interessieren!

7 comments:

  1. Ich muss ehrlich sagen bei mir ist 2€ für ein Shampoo wohl schon viel, ich liebe die Balea Haarprodukte! Die günstigen Reihen sind sehr gut aber auch die Professional Produkte. Der Preis liegt bei allen Shampoos und Spülungen unter 2€ und ich brauche nichts anderes. :)

    ReplyDelete
  2. Für mich sind die Inhaltsstoffe entscheidend und da ist Balea nicht besser oder schlechter dran als andere Shampoo aus der Drogerie. Früher hab ich gerne zur Balea professional Spülung gegriffen, die ist etwas teurer, aber immer noch besser als Produkte von Loreal und Co.

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  3. Hallo Liana, ich mag zum Beispiel Balea Shampoos sehr. Ich habe zur Zeit ein hochpreisiges Shampoo, welches ich mal gewonnen hatte. Es schäumt kaum, obwohl das wohl ein Trend sein soll. Doch ich muss Dir sagen, das ist total eigenartig damit zu waschen und ich fühle mich damit nicht wohl. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana

    ReplyDelete
  4. Ich benutze die Balea Produkte auch sehr gerne und kaufe sie recht häufig. Bei mir ist es gerade anders herum... kostet ein Produkt in meinen Augen übertrieben viel, frage ich mich immer was daran denn besser sein soll als bei den günstigen Dingen *gg*

    ReplyDelete
  5. Hallo, interessantes Thema. Ich habe schon diverse Shampoos ausprobiert, teuer oder günstige. Es kommt glaube ich, auf den persönlichen Geschmack an. Im Augenblick mag ich Sante Shampoos gerne. LG, britti

    ReplyDelete
  6. Ein wirklich interessantes Thema, mit dem ich mich gerade auch beschäftige, weil ich eben sehr trockene Haare habe. Und da liegt auch schon das Problem: Irgendwie scheint es unmöglich, ein Shampoo ohne Zusatz von Alkohol zu finden... der ja leider austrocknend wirkt. Inzwischen bin ich auf der Suche nach einem guten Shampoo (und zwar eben ohne Sulfate, auch wenn das dann immer so schön schäumt) bei Melvita gelandet. Ich habe es allerdings erst ein Mal verwendet, darum kann ich dazu noch nichts sagen.

    Ganz allgemein ist natürlich der Gedanke, etwas das billig ist, kann nicht gut sein, Unsinn. Allerdings sind gerade die guten Inhaltsstoffe teurer, darum wäre ich auch durchaus bereit, für ein richtig "gutes" Shampoo auch dementsprechend mehr Geld auszugeben. Leider zahlt man allerdings oft den großen Namen und nicht für die gute Qualität, dann kann man also auch ebensogut was aus der Drogerie nehmen.

    Schöne Grüße
    Nathalie

    ReplyDelete
  7. Ich hab bei Eigenmarken eher das Probleme, dass ich von der Vielfalt überfordert bin. Meine Haare sollen davon fluffig werden, es soll meine Haare reparieren, gut duften... vermutlich müsste ich alles zusammen mixen xD Ich bin bei Herbel Essences gelandet - da ich damit sparsam umgehe, klappt das. Das mit der Spülung kenne ich - ohne geht schwer. Dafür muss man sie nur kurz einwirken lassen - es kommt also nich mehr Produkt drauf, als nötig.

    ReplyDelete