29 May 2010

p2 sunshine mosaic Bronzing-Powder





Heute möchte ich euch das p2 sunshine mosaic - ein Bronzing-Powder - zeigen, dass ich bei der lieben Paddy gewonnen habe.


Wie man auf der Nahaufnahme sehen kann, sind einige der Mosaikteilchen recht dunkel und ich hatte ein bisschen Angst, dass mir dieser dunkle Ton nicht stehen würde - allerdings sind sie in der Farbabgabe recht schwach und unerwartet hell... Außerdem gibt es auch einige glitzernde Mosaikteilchen.

Bei der Anwendung soll man mit einem Pinsel über das Powder fahren und all die verschiedenen Farbelemente somit vermischen. Da kommt aber keinesfalls eine seltsame Farbe heraus, sondern ein schöner heller goldener Ton. Absolut hübsch ~



Benutzt ihr Bronzing-Powder im Sommer?

3 comments:

  1. Ich benutze allgmein nur Bronzer als Puder, aber einen ganz hellen, um weigstens ein bisschen Farbe ins Gesicht zu kriegen. Meine Hautfarbe würde ich so als 'Mozzarella' bezeichnen xD
    Man muss aber gut aufpassen, dass es nicht zu viel ist... kann echt in die Hose gehn.

    ReplyDelete
  2. Ich habe bisher kein Bronzing Powder genutzt, würde zuuu gern sehen wie es in deinem Gesicht aussieht!

    ReplyDelete
  3. @Talasia: Ich kann mein Gesicht nicht öffentlich zeigen, weil es mir sonst meine Position im Job kosten könnte ^^''

    ReplyDelete

Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement wieder. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen Link wieder abzumelden