20 June 2010

Zeigt her euere Wände!

Huch, jetzt wird's peinlich: Ich habe mir vorgemerkt, bei einem Tag mitzumachen und dort ging es darum, seine Wandverzierungen zu zeigen. Aber leider habe ich vergessen, wer diesen Tag überhaupt gestartet hat ^^'' Ich hoffe, ihr verzeiht mir, dass ich an dieser Stelle nicht den- oder diejenige/n huldigen kann, der/die diese tolle Idee hatte ~

Das ist ein Bild eines japanischen Gartens... Ich finde sie einfach unglaublich schön und geheimnisvoll... Sie versprechen Ruhe und Geborgenheit. Ungaublich, wie schön die Natur sein kann.

Mein Wandkalender:

Den habe ich aus dem Lidl und er hat nur 5 € gekostet. Er hat sooo wunderschöne Motive... Hier seht ihr das Bild vom Monat Juni, eine blühende Blumenwiese ~

Außerdem im Programm: Ein Bildchen von meinem Traumauto, das ich mir (noch) nicht leisten kann... Aber träumen darf man ja.

Was kommt bei euch auf die Wände?

3 comments:

  1. Meine Wände sind noch sehr unfertig, darum zeig ich sie nicht :D die ersten 2 Sachen find ich sehr sehr schön, Mercedes habe ich leider eine persönliche Abneigung gegen von früher schon :D aber sieht trotzdem nett aus =)

    ReplyDelete
  2. Ich hab sooo viele Poster in meinem Schrank liegen aber keine Rahmen dafür :/
    Das einzige was meine Wand schmückt ist ein selbst gesägter Bilderrahmen von einer Bekannten - aber versteckt in einer ecke ;)

    ReplyDelete
  3. Der japanische Garten ist wunderschön. (:

    ReplyDelete

Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement wieder. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen Link wieder abzumelden