21 May 2011

p2 Ship Ahoi! - off shore! blush

Da schleicht ein frustrierte Weib durch den dm und sieht eine LE, die wie aus dem Nichts auftaucht - Ship Ahoi! von p2. Aha... Wo kommt die denn her? Auf keinem einzigen Blog habe ich von ihrer Existenz lesen können, nirgendwo habe ich Swatches der Produkte gesehen... Und na ja, da das Geld bekanntlich locker sitzt, habe ich mir gleich den Blush in 010 before sunset geholt - alleine wegen dem hübschen Glücksrad-Design ♥

Die Farben sind wirklich zucker, von pink bis tiefrot ist alles dabei. Einige Töne sind matt, andere wiederum enthalten Glitzer. Der Mittelpunkt (der große weiße Punkt) ist eine Glitzergranate, wie ich feststellen durfte ^^

Man kann die Farben entweder getrennt oder kombiniert auftragen. Ich hab mal mit meinem Finger einmal über alle Töne gewischt:

Wie ihr sehen könnt, ist das Ergebnis ein derart blasses Rosa, dass es schon kaum sichtbar ist. Man braucht wirklich mehrere Schichten, bis ein bisschen Blush auf den Wangen zu sehen ist.

Bessere Methode ist es, mit einem dünnen Pinsel die Farben einzeln auszuprobieren - manche Töne sind durchaus nicht schlecht pigmentiert und sehen in solo viel besser aus, als im Mischmasch aller Farben. Ich bereue es mittlerweile, beim ersten Swatchen die Übergänge der Töne verwischt zu haben, einzeln sehen sie definitiv besser aus.

Ich glaube, dass es diesen Blush noch in einer Bronzer-Variante gab, aber da ich bereits den Manhattan Bronzer (Post folgt) habe, musste ich den p2 liegen lassen ^^

Habt ihr euch was auf der LE geholt?

2 comments:

  1. Süüüüß, der blush sieht wirklich toll aus =D. Ich habe die Shop Ahoi! LE bei uns noch gar nicht gesehen, mal schauen, wann sie eintrudelt ^_^.
    Lg

    ReplyDelete
  2. Ich habe das Blush Sonntag auf einem Blog gesehen und bin Montag gleich losgerannt. ^^ Soooo subtil finde ich die Farben jetzt gar nicht (alle zusammen), aber ich bin auch sehr blass.
    Aber es ist wirklich niedlich!!

    ReplyDelete

Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit von Google gehostet. Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst. Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse. Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement wieder. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen Link wieder abzumelden